blanka800

MEINE WUNDERBAR SELTSAME WOCHE MIT TESS

Mijn bijzonder rare week met Tess

Regie: Steven Wouterlood
Niederlande, Deutschland 2019, 82 Min.

Deutsche Fassung

ab 9 Jahren

Patenfilm der Grundschule Auf dem Loh, Hannover

Vorstellungen

Dienstag 3.3. 9.00 Uhr Neustadt
Dienstag 3.3. 18.00 Uhr Hannover, Kino am Raschplatz
Mittwoch 4.3. 16.00 Uhr Neustadt
Mittwoch 4.3. 9.00 Uhr Hannover, Kino am Raschplatz
Donnerstag 5.3. 16.00 Uhr Hannover, Kino am Raschplatz
Sonntag 8.3. 14.30 Uhr Burgdorf
Montag 9.3. 9.00 Uhr Burgdorf

 

Sam muss das Alleinsein üben. Schließlich müssen alle eines Tages sterben. Aber was, wenn er als der jüngste in der Familie allein übrigbleibt? Als sein großer Bruder Jorre in ein Grabloch fällt, das Sam sich zum Üben gebuddelt hat, bricht er sich ein Bein und bestimmt ab sofort mit Gips und schlechter Laune die Stimmung im Ferienhaus. Dann trifft Sam auf Tess. Gleich bei ihrer ersten Begegnung fragt sie ihn, was er über Zebrafische weiß, ob er deutsch spricht, Trompete spielt oder mit ihr Salsa tanzen lernt. Und schon üben sie mitten im Hof per Video die Tanzschritte. Auch sonst ist Tess seltsam. Vor allem, wenn es um Hugo geht. Der hat mit seiner Freundin ein Urlaubswochenende in der Ferienwohnung ihrer Mutter gewonnen, wenigstens behauptet das Tess. Dafür, dass er eigentlich das Alleinsein trainieren wollte, hat Sam am Ende der Woche eine ganze Menge Fragen gestellt, Antworten gewonnen und Spaß gehabt. Oder wie Hille, der Einsiedler vom Strand, sagt: Man kann Strandgut, Überraschungseier oder Erinnerungen sammeln.

Wieder ein herausragender Kinderfilm aus den Niederlanden, der inmitten einer hellen sonnigen Sommerferiengeschichte über Einsamkeit und Miteinander nachdenkt. Und darüber, dass erste Eindrücke immer auch von der anderen Perspektive aus betrachtet werden sollten, bevor man sie als gegeben hinnimmt. Am Ende kommt es sowieso ganz anders, als erwartet, geplant oder vorbereitet.

Eine Geschichte, die zeigt, dass Ferien nicht allein Spaß und Faulenzen sind. Sie sind auch eine Zeit, in der sich Emotionen und Charaktere entwickeln in besonderen Begegnungen.


 Begleitmaterial:

TESS Pädagogisches Begleitmaterial.pdf (Material erstellt von www.lucas-filmfestival.de)

Tess filmsheet.pdf


kreise rot 20 Jahre

Veranstaltungsorte

1. – 11.3.2020

Kino im Künstlerhaus
Sophienstraße 2 30159 Hannover

Neue Schauburg
Feldstraße 2 31303 Burgdorf

Cinema Neustadt
Suttorfer Straße 8, 31535 Neustadt a. Rbge.

Kino am Raschplatz
Raschplatz 5, 30161 Hannover

Kontakt

Sehpferdchen – Filmfest für die Generationen

Medienpädagogisches Zentrum Hannover
Eleonorenstr. 18
30449 Hannover
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel. 0511/62 78 42 oder 98 96 839

Datenschutz | Impressum