Herzlich willkommen!

Wir bemühen uns immer, für jedes Sehpferdchen einen Akzent im Filmprogramm zu setzen. Dieses Jahr war es ganz leicht: Gender Mainstreaming ist im Kinderfilm mit starken Mädchenrollen und vielen Regisseurinnen angekommen. Zum Beispiel: Jakob, Mimmi und die sprechenden Hunde, Chuskit, Romys Salon, Kokdu – Eine Geschichte von Schutzengeln, Binti, Invisible Sue – Plötzlich unsichtbar, Meine wunderbar seltsame Woche mit Tess, Land aus Glas, Eine Kolonie und 100 Kilo Sterne. Im Programm 14plus erwartet Jugendliche und Erwachsene eine herausfordernde Mischung. Sie reicht von Einblicken in die Arbeitswelt über eine berührende Dokumentation aus der syrischen Stadt Aleppo bis hin zum Rettungsdrama der Sea Watch 3.

Schirmherr des Filmfestes ist der Niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil.

Aktuelles

Gäste:

Markus Dietrich, Regisseur Invisible Sue – Plötzlich unsichtbar
Do., 5.3., 11.00 Uhr, Cinema Neustadt
Fr., 6.3., 9.00 Uhr, Kino im Künstlerhaus Hannover
Fr., 6.3., 18.00 Uhr, Kino im Künstlerhaus Hannover

Ruby Lichtenberg, Hauptdarstellerin Invisible Sue – Plötzlich unsichtbar
Sa., 7.3., 16.30 Uhr, Neue Schauburg Burgdorf

Tamara Bos, Drehbuchautorin Romys Salon
Mo., 2.3., 16.00 Uhr, Kino im Künstlerhaus Hannover
Di., 3.3., 11.00 Uhr, Cinema Neustadt
Di., 3.3., 18.00 Uhr, Kino im Künstlerhaus Hannover

Susanne Finken, Drehbuchautorin Zu weit weg
Di., 10.3., 11.30 Uhr, Neue Schauburg Burgdorf
Di., 10.3., 16.00 Uhr, Kino am Raschplatz Hannover
Mi., 11.3., 9.00 Uhr, Kino am Raschplatz Hannover

Nadia Kailouli, Regisseurin SeaWatch3
Mi., 11.3., 19.30 Uhr, Kino im Künstlerhaus Hannover

Zusatzvorstellungen:

Kinofuchs, Auf der anderen Seite der Welt
Do., 12.3., 11.00 Uhr, Kino im Künstlerhaus Hannover

Jakob, Mimmi und die sprechenden Hunde
Sa., 7.3., 15.00 Uhr, Kino im Künstlerhaus Hannover

Filme mit Nominierungen:

Oscar Nominierung Dokumentarfilm: For Sama
Oscar Nominierung Bester Internationaler Film: Die Wütenden – Les Miserables
Vorauswahl Deutscher Filmpreis: Invisible Sue – Plötzlich unsichtbar, Zu weit weg

Eröffnung

Am Sonntag, 1. März 2020 um 15 Uhr im Kino im Künstlerhaus Hannover beginnt das Sehpferdchen – Filmfest für die Generationen 2020 mit CHUSKIT.

 

 


kreise rot 20 Jahre

Veranstaltungsorte

1. – 11.3.2020

Kino im Künstlerhaus
Sophienstraße 2 30159 Hannover

Neue Schauburg
Feldstraße 2 31303 Burgdorf

Cinema Neustadt
Suttorfer Straße 8, 31535 Neustadt a. Rbge.

Kino am Raschplatz
Raschplatz 5, 30161 Hannover

Kontakt

Sehpferdchen – Filmfest für die Generationen

Medienpädagogisches Zentrum Hannover
Eleonorenstr. 18
30449 Hannover
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel. 0511/62 78 42 oder 98 96 839

Datenschutz | Impressum